Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Rufen Sie uns an: +49 671 795-0 oder mailen Sie uns: info(at)beinbrech-360.de

Arche Noah lädt zum Entern ein

Arche Noah lädt zum Entern ein

16.12.16

Für den Bau eines Abenteuer-Spielplatzes sammelte die Christusgemeine in Gau-Algesheim viele Vorschläge – auch von Kindern. Es wurde vor allem an Bewegung und Klettern gedacht, an Rückzugsräume, an Kleinkinder und an viel Freifläche zum Spielen und Toben. Nach Überlegungen, ein Spielschiff anzuschaffen, kam die Idee auf, ein echtes Schiff – wenn auch nicht mehr seetüchtig – zu beschaffen und dieses in ein Spielschiff zu verwandeln.

Projektleiter Michael Appel ging auf die Suche und entdeckte eine „Arche Noah“ in einer Schiffswerft in Bingen: ein Vollholz-Schiff, das 1931 als Minen-Räum- und Such-Schiff in Dienst gestellt worden war und  schon seit 31 Jahren „auf Kiel“ lag - 18 Meter lang und rund 25 Tonnen schwer. Eine TÜV-Prüfung ergab, dass man das Schiff – natürlich unter Berücksichtigung der entsprechenden Auflagen – zu einem Spielschiff umbauen könnte.

Der erste große Meilenstein des Projektes wurde im September 2015 mit dem erfolgreichen Transport des Schiffes von der Schiffswerft in Bingen auf das rund 5000 Quadratmeter große Gelände der Christusgemeinde in der Lise-Meiner-Straße 6 in Gau-Algesheim absolviert.

Die Innenräume des Schiffs wurden sowohl mit Spielmöglichkeiten als auch als Rückzugsraum ausgebaut. Am Schiffsrumpf wurden außen diverse Klettermöglichkeiten wie Klettergriffe, Taue und Netze montiert. So kommt beim Entern echtes Piratenflair auf – bei allen Altersgruppen. Eingebettet wurde das Schiff in einen riesigen Sandkasten, in dem auch Kleinkinder gut aufgehoben sind.

An den Renovierungs- und Umbauarbeiten beteiligten sich Jugendliche und Kinder  mit Feuereifer. Sie lernten dabei, gemeinsam für ein Ziel zu arbeiten und sich darüber zu freuen, diesem mit vereinten Kräften näher und näher zu kommen. Es mussten viele Stunden Arbeit investiert werden, bis am 4.September 2016 dann endlich Einweihung gefeiert werden konnte. Seitdem wird das Schiff intensiv genutzt – das Projekt wurde also sehr gut angenommen.

Der Dank der Initiatoren gilt allen Spendern und ehrenamtlichen Helfern, durch deren Unterstützung dieses Projekt, das rund 70.000 Euro erfordert hat, realisiert werden konnte. Jetzt sind alle begeistert, die das Spielschiff sehen oder nutzen. Die Verantwortlichen der Christusgemeinde freuen sich, dass das Spielplatzangebot durch diese Attraktion maßgeblich bereichert wurde. Dies bedeutet für die gesamte Region einen echten Mehrwert…

teilen
gefällt mir

Ihr Ansprechpartner

Stefan Koenen
Fachverkäufer / Teamleiter Hochbau
Tel.: +49 671 795-126
Fax: +49 671 795-901
Mobil: +49 171 76 55 454
E-Mail Kontakt