Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Rufen Sie uns an: +49 671 795-0 oder mailen Sie uns: info(at)beinbrech-360.de

Kinderschutzbund leistet wertvolle Arbeit

Beim INES-Aktionstag nahm sich ein Beinbrech-Team gleich drei Baustellen vor

Kinderschutzbund leistet wertvolle Arbeit

07.03.16

Gleich mit acht engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beteiligte sich das Holz- und Baustoffzentrum Beinbrech am INES-Projekttag 2016 in Bad Kreuznach. Die Abkürzung INES steht für die von der „kreuznacher diakonie“ und Bad Kreuznacher Unternehmen ins Leben gerufene Aktion „Initiative Nahe engagiert sich“.  

Am 25. Mai erfolgte nun schon der sechste Beinbrech-Einsatz zugunsten eines sozialen Projektes. In diesem Jahr kamen beim Kinderschutzbund alle handwerklichen Fähigkeiten des Beinbrech-Teams zum Einsatz. Im Haus des Kinderschutzbundes am Bad Kreuznacher Eiermarkt warteten gleich drei Baustellen auf fleißige Helfer:  

Im Kleiderladen, der im Erdgeschoss untergebracht ist, bauten Jana Loreck und Günter Ruben ein Holzregal, um mehr Stauraum zu schaffen. Gute Idee dabei: Das Regal wurde hinter einer „gebrauchten“ Falttür versteckt. Deren Einbau der Falttür erwies sich als unvorhergesehen tückisch, aber die beiden ehrenamtlichen Handwerker gaben nicht auf und meisterten ihre Aufgabe in beeindruckender Perfektion. 

Die anderen beiden Baustellen lagen im vierten Stock des Gebäudes. Das bedeutete: Alle Werkzeuge und Materialien mussten zuerst einmal dort hoch geschleppt werden. Ein „Mädeltrupp“, bestehend aus Yasemin Kilic, Hanna Beckmann, Lisa Maué und Manuela Plasa, verpasste den mit Rauhfaser tapezierten Büros zuerst einen neuen Anstrich in hellen, freundlichen Farben. Auch diese Aufgabe war nicht zu unterschätzen, denn alle Wände und Decken des betagten Gebäudes sind schief und sollten in verschiedenen Farben gestrichen werden… 

Auf der dritten Baustelle, im alten Badezimmer, sollten eine Badewanne und eine Duschwanne entfernt werden. Michael Thomas und Heike Schad rückten den Sanitäranlagen mit schwerem Gerät zu Leibe und konnten so innerhalb kürzester Zeit neuen Stauraum schaffen. Hier wird demnächst eine praktische Schrankwand stehen. Natürlich wurden die demontierten Sanitärobjekte auch fachgerecht entsorgt, wie es sich für freundliche Handwerker gehört. 

In der gemeinsamen Arbeitspause gewährten die Kinderschutzbund-Mitarbeiterin Ines Stern und Vorstandsmitglied Jürgen Russ interessante Einblicke in die wertvolle Arbeit des Vereins. Der Kinderschutzbund arbeitet in erster Linie mit ehrenamtlichen Helfern und stützt sich auf einige angestellte Fachkräfte. 

Das Gebäude am Eiermarkt dient als Sammelstelle für alle Arten von Kinderspielsachen und Kinderkleidung. Bedürftige Familien können sich kostenlos eine beschränkte Anzahl an Spielsachen oder Kleidungsstücken abholen. Im zweiten Stock des Gebäudes wird außerdem das „Kinder-Café“ betrieben. Eine tolle Einrichtung, in der nachmittags bis zu 25 Kinder betreut werden, davon viele mit Migrationshintergrund. Das Angebot reicht von geduldiger Hausaufgabenbetreuung bis hin zu verschiedensten Freizeitaktivitäten. Und wenn die Kids Hunger haben, gibt es hier auch sogar etwas zu Essen.

Heike Schads Eindruck nach dem INES-Tag zugunsten des Kinderschutzbundes: „Ich bin sehr dankbar, dass es diese Einrichtung gibt. Wenn man bedenkt, dass rund drei Millionen Kinder in Deutschland in Armut leben müssen, wird der Bedarf für diese Hilfe offensichtlich. Schön, dass es so viele Menschen gibt, die sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich für das Wohl der Kinder engagieren. Dabei geht es nicht nur darum, lebensnotwendige Ding wie Kleidung, Spielsachen und Nahrung zur Verfügung zu stellen, sondern auch um die soziale und kulturelle Integration der Kinder und ihrer Familien.  

Die INES-Akteure aus dem Hause Beinbrech danken der Geschäftsleitung, die an regulären Arbeitstagen die Teilnahme an den sozialen Projekten ermöglicht und so den persönlichen Horizont der ehrenamtlichen Helfer erweitert.  

Der Kinderschutzbund leistet noch mehr wertvolle Arbeit.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Deutschen Kinderschutzbund (DKSB) e.V.

Näheres zu INES gibt’s hier:

„INES – Initiative Nahe engagiert sich“ 

 

 

teilen
gefällt mir

Infobox

Was

INES-Projekttag, 25.05.2016

Wer

Deutscher Kinderschutzbund e.V.

Aufgaben

Beratung bei Erziehungsschwierigkeiten, Schulschwierigkeiten, sexueller Gewalt, etc., Begleiteter Umgang bei Trennung und Scheidung, Kindercafé (Mo-Do 15:30-18:00 Uhr, Fr 15:00-18:00 Uhr), Hausaufgabenbetreuung, Kleiderladen und noch vieles mehr.

Prinzipien

Freiwilligkeit, Anonymität, Kostenfreiheit

Ihr Ansprechpartner

Heike Schad
Marketing-Assistentin
Tel.: +49 671 795-293
Fax: +49 671 795-934
E-Mail Kontakt