Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Rufen Sie uns an: +49 671 795-0 oder mailen Sie uns: info(at)beinbrech-360.de

Tag auf der Baustelle bescherte Erfahrungen und Muskelkater

Beinbrech-Fachberaterinnen absolvierten Praktika

Tag auf der Baustelle bescherte Erfahrungen und Muskelkater

30.09.15

Es dauerte jeweils nur einen Tag, das Praktikum, das die jungen Beinbrech-Fachberaterinnen Valentina Schiffer (21) und Vanessa Dupont (23) beim Garten- und Landschaftsbau-Unternehmen Pies aus Gondershausen absolvierten. Dennoch werden sich die beiden Damen daran bestimmt ihr ganzes Leben lang erinnern: Denn die Arbeit bei der Gestaltung der Gartenanlage eines Wohn- und Geschäftshauses in Guldental vermittelte ihnen viele wertvolle Einblicke und Impulse. Auch den Muskelkater, der sich nach einem langen Tag mit ungewohnter körperlicher Arbeit einstellte und erst nach und nach wieder abklang, werden die schlanken Frauen so schnell nicht vergessen. Vor allem die Arbeit auf den Knien hatte es in sich…

„Das war ganz schön anstrengend, besonders am Nachmittag, als wir Steinplatten verlegt haben. Ich hätte nie gedacht, dass die so schwer sind“, berichtet Vanessa Dupont. Die drei Zentimeter starken Basaltplatten waren ja auch bis zu 80 mal 40 Zentimeter groß. „Wir haben auch die speziellen Plattenheber als Tragegriffe benutzt, damit ging es viel besser“, sagt sie. Vormittags durfte sie beim Bau einer Holzterrasse helfen: „Beim Zurechtschneiden musste ich zusehen, aber beim Vorbohren und Festschrauben durfte ich zupacken. Das hat mir sehr viel Spaß gemacht.“ Mittags habe ich Drainage-Mörtel vorbereitet und den Kleber angerührt. Von ihren Erfahrungen hat sie inzwischen schon privat profitiert, als zuhause Mörtel zum Einsatz kam.

Auch für Valentina Schiffer war es ein spannender Tag, den GaLa-Profis von Pies zusehen und helfen zu dürfen. Sie durfte die Holzterrasse vollenden und nachmittags beim Verlegen der Natursteinplatten helfen. „Das war ganz schön anstrengend, wenn man nur die Büroarbeit kennt“, gesteht die junge Beinbrech-Fachkraft, die gerne mal wieder ein solches Praktikum absolvieren möchte. Sie und Vanesa Dupont waren sehr beeindruckt, wie genau die GaLa-Bauer gearbeitet haben, um die vorgegebenen Maße und Gefälle einzuhalten.

Valentina Schiffer schließt nicht aus, dass sie eines Tages auf ihre Erfahrungen zurückkommen wird, wenn zuhause ähnliche Arbeiten anstehen, egal, ob die Terrasse mit Holz oder Platten realisiert wird. Sie und ihre Kollegin sind dankbar dafür, dass ihnen alle Arbeiten sehr gut erklärt wurden. Das auf der Baustelle erworbene Wissen kommt den beiden Damen zugute, wenn sie in der GaLa-Abteilung des Holz- und Baustoffzentrums Beinbrech Handwerker und Endkunden beraten. Es komme bei den Kunden gut an, wenn man aus Erfahrung sagen könne: „Diese Platten habe ich schon selbst verlegt.“

Die beiden Groß- und Außenhandelskauffrauen hoffen, dass sie schon bald wieder Gelegenheit zu einem Baustellen-Praktikum bekommen. Dazu Vanessa Dupont: „Es gibt noch viele Arbeiten die wir noch nicht kennengelernt haben. Zum Beispiel das Setzen einer Entwässerungsrinne …“

teilen
gefällt mir

Infobox

Aufgabe von Vanessa:

Verlegen von Basaltplatten 3 cm stark, 80 x 40 cm groß, Bauen einer Holzterrasse Vorbohren und Festschrauben, Drainage-Mörtel vorbereiten, Kleber anrühren

Aufgabe von Valentina:

Vollendung der Holzterrasse, Verlegen von Natursteinplatten

Unser Partner

 

Gartendesign Pies 
Hübelstraße 18
56283 Gondershausen
E-Mail

www.gartendesign-pies.de