Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Rufen Sie uns an: +49 671 795-0 oder mailen Sie uns: info(at)beinbrech-360.de

Schnell gebaut aus Holz, aber so langlebig wie ein konventionelles Haus

Schnell gebaut aus Holz, aber so langlebig wie ein konventionelles Haus

04.07.16

Im Januar 2016 erhielt Zimmermeister Joachim Ludwig aus Rascheid, im schönen Hunsrück, von der Verbandsgemeinde Konz den Auftrag, möglichst schnell bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Der Eilauftrag, den ihm ein bekannter Architekt erteilt hat, passte gut in die relativ ruhige Jahreszeit. Nach der Auftragserteilung ging Ludwig sofort mit drei Mitarbeitern an die Vorbereitung der Arbeiten und der Holzbauelemente.

Geliefert und aufgestellt werden sollten zwölf je 12,5 Quadratmeter große Module in Holzrahmenbauweise, von denen je vier zu einem Einfamilienhaus verbunden wurden. Drei solcher Häuser sollten in Konz-Bahnhof bis April 2016 entstehen. Die fertig montierten Module werden auf ein Betonfundament mit Stahlträgern platziert, von denen sie jederzeit abgehoben werden können, um wieder an anderer Stelle eingesetzt zu werden.

„Die Vorbereitung der Holzbauteile und der anderen Materialien, die wir benötigten, dauerte etwa sechs Wochen in der Werkstatt, die Montage jeder Vierer-Gruppe dann nur noch etwa eine Woche auf der Baustelle“, blickt Ludwig auf die gut geplante Abwicklung des attraktiven Eilauftrages zurück. Der Zimmermeister hat sich vor 24 Jahren mit seinem Betrieb selbstständig gemacht und weiß, wie geplant werden muss, um Zusagen gegenüber seinen Kunden einzuhalten.

Ludwigs gut eingespieltes Team hat alle Arbeiten selbst erledigt - von dem Verlegen der Stahlträger, den gesamten Holzarbeiten bis hin zu der Dachabdichtung- und Entwässerung. Alle drei Module wurden im zugesagten Zeitplan vollendet. Ludwig ist sicher: Diese Elemente in Holzrahmenbauweise sind genauso langlebig wie ein konventionell gebautes Haus.

Jedes Wohnhaus bietet insgesamt 50 Quadratmeter Wohnfläche: Im Erdgeschoss befinden sich eine Küche und ein Wohnzimmer, im Obergeschoss zwei Schlafzimmer und ein Bad. Genug Platz, um hier zeitweise fünf Personen unterzubringen. Die Wohnhäuser sind nach der neusten Energieeinsparverordnung erbaut. Je vier von ihnen werden zu einer größeren Einheit verbunden. Drei dieser Vierer-Blocks konnten schon Ende April in Konz-Bahnhof bezogen werden. Im April wurde hier eine erste Familie untergebracht.

Das Holz- und Baustoffzentrum Beinbrech hat für dieses Holzbauprojekt folgende Materialien geliefert:

  • 42 mm starke Drei-Schicht-Platten für die Innenwände sowie Treppen- und Liegeflächen
  • 15 mm starke OSB-(4)-Platten von Egger für sichtbare Wandverkleidungen (bauaufsichtliche Zulassung/Blauer Engel/formaldehydfreie Verklebung/Diffusionsoffen)
  • 22 mm starke OSB-(4)-Platten mit Nut- und Feder für Böden, ebenfalls von Egger

 

Für die Außenfassade wurden zudem aus eigener Produktion des Beinbrech-Hobelwerks 20 mal 144 und 20 mal 192 mm sibirische Lärche Glattkantbretter in feingesägt geliefert. Dabei handelt es sich um eine besonders ansprechende und langlebige Holzverkleidung, die durch natürliche Vergrauung eine silbergraue Oberfläche annimmt.

Zimmermeister Ludwig kennt die besonders gute Beinbrech-Qualität und hat sich daher bewusst für uns als Lieferanten entschieden. Das war keine Frage des Preises, sondern die Entscheidung eines erfahrenen Handwerkers, hochwertige Produkte aus einer Hand bei einem zuverlässigen Partner zu kaufen. Denn auf die Gesundheit der künftigen Bewohner der Holzhäuser sollte ebenfalls hoher Wert gelegt werden. Deshalb wurden aussc­hließlich unbedenkliche Materialien verarbeitet.

teilen
gefällt mir

Infobox

Material

Verwendung

42 mm 3-Schichtplatten

Innenwände, Treppen- und Liegeflächen

15 mm OSB von EGGER

Sichtbare Wandverkleidungen (Bauaufsichtliche Zulassung/Blauer Engel/Formaldehydfreie Verklebung/Diffusionsoffen)

22 mm OSB mit Nut und Feder

Böden

Aus unserem Hobelwerk

20x144 mm & 20x192 mm sibirische Lärche Glattkantbretter feingesägt

Ihr Ansprechpartner

Gerhard Conrad
Vertriebsaußendienst
Tel.: +49 6531 973-993
Fax: +49 6531 973-994
Mobil: +49 171 3337821
E-Mail Kontakt